Ich schaue Pornos am Handy

Mein Name ist Angelika. Dass ich hier nicht mehr verraten will, wird hoffetnlich jedemann verstehen. Ich bin gerade 21 Jahre alt geworden und habe einen Freund, den ich sehr liebe und mit dem ich regelmässig schönen Sex habe. Aber ich habe ein Problem. Ich bekomme irgendwie nicht genug. Stellt mich jetzt nicht gleich als bessessen oder gar als Nymphomanin hin.



Ich sehe mir einfach sehr gerne Sexfilme an. Mit dem Handy und dem passenden Anbieter ist das heutzutage kein Problem mehr. Mit dem Anbieter meine ich natürlich Webseiten mit diesen Videos und/oder Fotos. Mein Bedürfnis nach solchen Videos ist nicht immer gleich gross. Manchmal schaue ich mir schon auf dem Weg zum Bahnhof am Morgen einen Film an, am nächsten Tag kann ich dann problemlos wieder ganz verzichten. Andererseits ist das Verlangen recht gross, so dass ich mir fast in jeder freien Minute einen Film anschauen muss.


Dieses Bedürfnis finde ich eigentlich nicht weiter schlimm. Andere hören immer Musik, nochmals andere sind ständig am spielen. Insofern benutze ich das Handy halt auf meine Weise. Eine Sucht würde ich das auch nicht nennen. Ich kann ja wie schon gesagt auch gut mal einen Tag darauf verzichten.


Sex ist doch etwas Schönes. Auch wenn es andere machen und man dabei einfach zusieht. Ich muss ja nicht etwas kompensieren oder mir im Geheimen holen, was ich sonst nicht habe. Mein Sexleben ist durchaus ok und spannend. Und an den Videos finde ich absolut nichts Abstossendes oder Schlimmes. Ich findes es einfach schön und anregend. Es ist aber wiederum auch nicht so, dass ich es brauche um überhaupt irgend ein Gefühl zu bekommen. Nein. Ich liebe es einfach und geniesse die grosse Auswahl.

Es gibt so viele Filmchen, das glaubt man kaum. Je nachdem was in meiner Fantasie gerade so ansteht, kann ich ein bestimmtes Thema im Suchbegriff eingeben und bekomme dann eine riesige Auswahl zu genau diesem Inhalt. Ich unterlasse es an dieser Stelle einmal, ein paar Beispiele aufzulisten. Hierzu müsste diese Seite gesperrt und nur mit Passwort zugänglich sein. Ich kann es mal so umschreiben: Wenn ich gerne einem Frauenpärchen zusehe, dann mach ich das. Mit meinem Freund kann ich das nicht erleben.


A propos Freund: Dieser weiss über meine heimliche Leidenschaft natürlich Bescheid. Auch er findet nichts Abartiges daran. Gut, ich gebe zu, vielleicht ist er sich nicht bewusst, wie viel ich konsumiere. Vielleicht denkt er, dass ich mal ab und zu ein Filmchen schaue, das ich von jemandem bekommen habe oder so. Aber ich habe es ihm nie verheimlicht, habe ihm nie etwas vorgemacht. Andererseits interessiert ihn die Menge, die ich konsumiere, auch nicht.


Ich selber hätte auch kein Problem, wenn ich von anderen Leuten wüsste, die sich Pornos anschauen oder in ein Freudenhaus gehen. Jeder soll doch machen, wozu er Lust hat. Solange keine Beziehung darunter leidet oder jemand sonst Schaden davon trägt, dann ist es doch voll ok.


Angelika

0 Ansichten

Professor Nestor Graubart

Hochschulstr. 35

3000 Bern 18

© 2018 by www.graubart.ch