Professor Nestor Graubart

Hochschulstr. 35

3000 Bern 18

© 2018 by www.graubart.ch

Erotische Werbung am TV

Neulich konnte ich nicht schlafen. Das ist nichts neues bei mir. Dann stehe ich halt auf, gehe ins Wohnzimmer und schalte den Fernseher ein. Meistens schlafe ich dann innerhalb von 10 Minuten ein und erwache erst wieder, wenn es sein muss.



Beim letzten Meeting mit meiner Bildröhre zappte ich mehrmals von Sender 1 bis ca. 55, doch nirgends kam was Gescheites. Wiederholungen und nochmals Wiederholungen von Serien, die ich alle schon kannte. Irgendwann blieb ich auf einem Sender - ich weiss nicht mehr, welcher es war - stecken, auf welchem gerade so erotische Werbung lief. Meistens bewerben die heissblütigen Frauen Telefondienste mit ihren blanken Brüsten. So auch diesmal.


Eigentlich nicht sehr hochstehend, wenn nicht sogar ziemlich niveaulos. Aber warum drückte ich dann nicht einfach den nächsten Sender? Das kann ich leider heute nicht mehr sagen, vermutlich einfach, weil ich gerne nackte Menschen sehe. Die Körper sind ja meistens sehr ästhetisch und wohl geformt, die Gesichter hübsch und die Bewegungen lasziv und erotisch. Die Texte der Sprecherinnen sind eher unnötig und die hörte ich nach ein paar Minuten gar nicht mehr. Eine Nummer habe ich auch nicht angerufen.


Aber eingeschlafen bin ich erst in der Werbepause.

8 Ansichten