Professor Nestor Graubart

Hochschulstr. 35

3000 Bern 18

© 2018 by www.graubart.ch

A propos Frühling

Heute morgen überlegte ich mir ernsthaft, was - oder besser gesagt - wie wenig ich heute anziehen soll. Es soll heute schön frühlingshaft warm werden. Juhui, endlich. Aber als ich dann das Fenster öffnete, wurde ich recht abrupt auf den Boden der Realität zurückgeholt.


4.5 Grad zeigte das Thermometer an. Nix mit Frühling, nix mit sexy Kleider, dachte ich im ersten Moment. Dann aber besann ich mich, dass es ab Mittag ja ganz anders sein würde. Also war ein Kompromiss angesagt.


Nach langem Überlegen entschied ich mich für einen kurzen Rock, hohe Stiefel, Strumpfhosen, Bluse und Jacke. So hatte ich alles. Ich war für Kalt und Warm gerüstet. Und ich muss hier gestehen, dass ich gerne keinen Slip trage, wenn Strumpfhosen zum Gesamtbild gehörten wie heute. Aber das war also für einen kühl startenden Frühlingstag doch etwas gar kühn. Angenehm frischer Wind ist toll, ich liebe dieses losgelöste Gefühl, das Gefühl der Freiheit.



Also die Schublade des Kleiderschranks noch mal kurz herausgezogen und ein passendes Höschen gesucht. Schlussendlich fand ich in der grossen Auswahl ein schwarzer Hauch von einem Stück Stoff, dünne Bändel und fast durchsichtig.


Es braucht so wenig, dass man sich sicher fühlt und doch frei.

5 Ansichten