Professor Nestor Graubart

Hochschulstr. 35

3000 Bern 18

© 2018 by www.graubart.ch

Professor Graubart sammelt...

...erotische Geschichten. Seine Tochter Jolanda schreibt sie für ihn und hilft ihm, Geschichten von Verwandten und Bekannten in seine Sammlung aufzunehmen und hier zu präsentieren.

Sissi - Titelbild.jpg

In der Bibliothek findest du die Geschichten alle als eBook. Einige der Geschichten sind als Sammelband zusammengefasst. Wenn du ein eBook bestellst, erhälst du sofort einen Download-Link, mit welchem du die gewählte Geschichte sofort auf deinem PC, Laptop oder eReader speichern und geniessen kannst. Es ist ganz einfach.

Die neuste Geschichte ist immer mit einem Gutscheincode genau einen Monat lang gratis zum Download verfügbar. Einfach im Bestellvorgang den Code eingeben - fertig!

Mit Gutscheincode "Sissi01" einen Monat lang gratis downloaden!

Hemmungslose Kurzgeschichten in "Kurz, sexy und ein wenig versaut!" findest du als angemeldetes Mitglied unverbindlich und kostenlos. Diese Geschichten sind meist via WhatsApp an Jolanda Graubart geschickt worden oder mit ihrem Mittun überhaupt entstanden.

Diese kurzen Storys sind erst ab 18 Jahren zugänglich und deshalb musst du hierfür registriert sein. Weiter findest du auf diesen Seiten alles, was nicht als eBook erhältlich ist und in Jolanda's Blog nicht frei zugänglich präsentiert werden kann. Lass dich einfach überraschen und melde dich gleich an.

Die Veröffentlichungen stammen grösstenteils von Drittpersonen, die damit einverstanden sind, dass eine Publikation auf diesen Seiten stattfindet.

In ihrem Online-Blog schreibt Jolanda unzensierte Geschichten, Erlebnisse und erotische Gedanken, völlig frei und ungezwungen.

Einige der Erlebnisse sind ihr von Verwandten, Bekannten und Freunden aus erster Hand erzählt worden, andere hat sie selbst gesehen oder gehört und will sie dir nicht vorenthalten. Im Blog ist nichts zensiert und du musst nicht angemeldet sein, um in den Ereignissen und Erzählungen zu stöbern und zu geniessen. Bewerte das Gelesene und teile Jolanda mit, was du von den Blog-Einträgen hälst. 

Leseprobe:

aus "Hilfe, meine Chefin ist gar nicht krank!" von Rico

 

"Leg' doch die Unterlagen dort aufs Bett, bitte."

Rico tat wie befohlen. Er musste, wenn er zum Bett gelangen wollte, sehr nahe an seiner Chefin vorbeigehen. Als er sich gerade neben ihr durchzwängen wollte, hielt sie ihn an seinem Arm zurück.

"Hast du noch nie eine Frau nackt gesehen?" fragte sie den nun völlig überraschten Rico.

"Oh... ehh... nein... also doch... schon... aber..." stammelte dieser. Zu mehr reichte es nicht. Vor Unsicherheit vielen ihm die Verträge aus der Hand und verstreuten sich überall auf dem Boden. Danach bücken konnte er sich nicht, dafür hielt ihn Roswita zu fest zurück. Er wollte, aber er konnte nicht.

"Aber was?" fragte ihn Roswita provozierend. Ihr Lächeln brachte Rico völlig zum Schwitzen. "Hat es dir nicht gefallen, was du gesehen hast?"

Diesmal wartete sie keine Antwort ab. Sie drehte sich auf ihrem Stuhl zu Rico, verschränkte die Beine und öffnete lächelnd die zwei letzten Knöpfe ihrer Bluse. Rico wagte einen kurzen und verstohlenen Blick in ihre Richtung. Er verstand überhaupt nicht, was hier gerade passierte. Wollte Roswita, seine Vorgesetzte, ihn wirklich hier und jetzt verführen? Da konnte er doch nicht mitmachen. Was passiert, wenn Hans nun plötzlich hereinkommt? Oder ein anderer Angestellter?

"Na?" provozierte Roswita weiter und zog mit einer Hand die Bluse ein Stück auseinander. Rico konnte nun ihre Brüste praktisch unverhüllt sehen, einen BH trug sie nicht. Roswita lächelte, während sie Rico's Arm noch immer festhielt, damit sich dieser nicht abwenden oder bücken konnte. Sie zwang ihn so, sie anzusehen.

Sämtliche in der Bibliothek / Shop angebotenen eBooks sind auch in folgenden Shops erhältlich:

logo-epubli.png
logo-amazon.jpg
logo-google.png
logo-itunes.jpg
logo-kobo.jpg
logo-weltbild.jpg
logo-buecher.jpg
logo-hugendubel.png